Des Rätsels Lösung

Nichts ahnend betrete ich das Treppenhaus.

DSC_4869

Oha! Für mich?

Ich habe nichts bestellt!
Größe, Form und Gewicht sprechen auch gegen eine Büchersendung.

DSC_4870

Ohauaha!

Die Herkunft des Sacks ist mir unerklärlich.
Aber dann:

tier

Achsooo!

Stimmt! Da war mal was mit einem Löffelhund, den ich innerhalb von Sekunden, nachdem das Rätsel hier eintraf, aus einem Meer von Gras heraus identifiziert habe.

Sicher hat dazu beigetragen, dass ich mich an den dunklen Tagen gerne mit den Fotofallen von Zooniverse befasse. Wo es auch darum geht, mehr oder weniger sichtbare Tiere zu finden und zu identifizieren.

Bildschirmfoto 2018-02-15 um 14.12.08

Ok, das war einfach.

Advertisements

Valendienstag

 

Die Bookcrossing-Gemeinde rief zur Valentinstags-Challenge.
Klasse, dachte ich, dann weiß ich ja, was ich mit den ganzen Liebesschnullen aus den Umzugskisten mache.

Und weil endlich, nach monatelanger Abwesenheit mit minus 1 Grad die Sonne vom Himmel schien, dachte ich: Jetzt oder nie!

Ein paar Themenreleases später.

Nun komme ich ja schon mit den christlichen Feiertagen nicht zurecht und jetzt noch der amerikanische Feiertag der Blumenhändler.
Langer Rede kurzer Sinn: Ich hatte meinen Release-Spaziergang schon gestern.

20180213_131526

Dabei bin ich auch noch über diese mir noch völlig unbekannte Bücherzelle gestolpert, die sogleich auch mit Liebesschnullen bestückt wurde.

Aber egal ob Valentinstag oder Valendienstag, was zählt ist:

20180213_132318

Alle mal mitmachen.

Die Fjonka hatte einige Blogs verlinkt, die ihr gut gefallen. Beim Durchklicken kommt man da leicht vom Hölzchen auf’s Stöckchen. und so stieß ich irgendwie auf Die Seite Grundidee Naturgarten, die wiederum auf eine Umfrage der EU zum Insektensterben verweist.
Hier kann man endlich mal der EU die Meinung geigen!

Dojo-Talk

M: „…Fallobst.“
Bibo: „Fallobst?“
S: “ früher hieß das Frischfleisch.“
J: „Aber jetzt sagen wir Fallobst.“
S: „Weil wir ja jetzt Veganer sind.“
Bibo: „Ein veganes Bio-Dojo?“
J: „Alle Aggressionen zu 100% biologisch abbaubar.“

Bibo: „Was ist das da auf der Matte?“
S: „Ein Fussel.“
Bibo: „Nein, der Fleck, unter dem Fussel.“
Alle: „Uke*-Lülle!“ „Uke-Pipi“ „Da hat einer Angst bekommen.“

Manchmal fragt man besser nicht.

*Angreifer

Hier muss ich mal was rebloggen.

Gelegentlich stolpere ich bei Twitter über einen Tweet, der eine erstaunlich nachhaltige Wirkung bei mir verursacht. Leider überwiegen dabei die negativen Gefühle wie Frust, Ärger Unverständnis, Empörung. So stieß ich vor ein paar Tagen auf den Tweet der Berliner ZDF-Korrespondentin Nicole Diekmann. Ein paar Zeilen nur; die aber haben es in sich. Ich habe mir […]

über Ein Tweet und viele Fragen — Zwetschgenmann