Die Wasserorgel


Wasserspiele

Planten un Blomen ist wohl der bekannteste Park in Hamburg. Er wurde 1821 als botanischer Garten in zentraler Lage gegründet. Der älteste Baum ist eine Platane, die noch heute am Eingang Dammtor zu bewundern ist.

Wasserorgel

Hier traf ich gestern Abend die beiden Bookcrosserinnen Susanne4Books und ParadizeApple zu einem Wasserlichtkonzert. Von Mai bis September spielen hier abends zwei Musiker auf Wasser- und Lichtorgel zu Musik. Das halbstündige Ereignis, farbige Wasserfontänen die sich im Rhythmus der Musik bewegen, kann sich durchaus sehen lassen.

Vor dem Konzert war der Teich und die Wiese mit einigem Wassergeflügel bevölkert. Im Gegensatz zu den wachsamen, wilden Graugänsen auf Holnis verhalten sich die Gänse hier aber wie zahmes Hausgeflügel und haben so gut wie gar keine Fluchtdistanz.

Wasserspiele

Eintritt frei,

Anfahrt:

  • Fernbahn bis Bahnhof Dammtor
  • S 21, S11, S31 bis Bahnhof Dammtor
  • U2 bis Messehallen


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s