Apfeltage


Apfelausstellung

Im botanischen garten in Klein Flottbek finden an diesem Wochenende die norddeutschen Apfeltage statt. Hier dreht sich alles um den Apfel. Im Gewächshaus sind die verschiedenen Sorten zu bewundern.

lieber klein und rot oder groß und gelb?

Neben Äpfeln und einigen Birnen, gibt es natürlich noch Apfelkuchen, Apfelpfannkuchen, Apfelsaft, Apfelmost, Apfelwein, Würstchen mit Apfelsenf, aber auch verschiedene Marmeladen, Trockenfrüchte und andere kulinarische Genüsse.

Außerdem finden Aktionen für Kinder statt, wie Insektenhotels bauen.

Ich habe die Gelegenheit genutzt, die Sorte des uralten „Johnny Apfelbaum“ bestimmen zu lassen. Der ist nämlich innen hohl und trägt trotzdem tapfer seine Früchte.

Apfelbaum

Nun ist es amtlich: Es ist ein Boskoop. (Bild siehe voriger Artikel.) Das war übrigens geschickt gemacht von den Bestimmern, denn da jeder die Postleitzahl seines Apfelbaumes angegeben hat, erhalten sie so ganz nebenbei eine ziemlich genaue Kartierung der alten Obstbäume.

Äpfel unter Palmen

Anfahrt: S 1, S11 Bus 21 bis Klein Flottbek Eintritt frei.

 

 

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Apfeltage

  1. Dagmar Scholten sagt:

    Guten Morgen,
    das ist ein wunderschöner Artikel mit wunderbaren Fotos.
    Vielen Dank. Da kann der Tag nur gut werden.
    Liebe Grüße von Dagmar

  2. Iko sagt:

    In kleinerer Version gab es diesen Apfeltag vor Jahren mal in Bad Zwischenahn. Total interessant …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s