Ein grüner Gast


Grünspecht

Heute mittag schaute ich runter auf die Wiese und da war er. Anstatt, wie man es von einem anständigen Specht erwartet, auf Holz zu klopfen, bohrte er mit seinem langen Schnabel in der Wiese herum. Auf der suche nach Ameisen? Larven? Muss jedenfalls geschmeckt haben.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hamburg.

2 Kommentare zu “Ein grüner Gast

  1. Martina Born sagt:

    Vor einigen Wochen habe ich in Farmsen innerhalb einer parkartigen Anlage in einem Wohngebiet meinen ersten Grünspecht gesehen. Auch er hüpfte auf dem Rasen herum und bohrte im Boden. Diese Vogel sind wirklich sehr beeindruckend durch ihre kräftigen Farben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s