Sonntag, 27.7. 9.00


DSC_3856

Dunstig ist es heute. Trotz Hochsommer: Es herbstelt schon. Der Bauer hat das Feld gegrubbert. Übrigens hatte er beim Mähen das Stroh nicht zu Ballen gepresst, sondern mit viel Getöse gehäckselt und auf dem Feld gelassen. Auf den größeren Feldern liegen seit Wochen Kompostberge. Wird der jetzt plötzlich Öko?

Die Gartenvögel haben aufgehört zu singen. Genug der Revierstreitereien für dieses Jahr. Man mästet sich in der Eberesche. Die Kanadagänse machen Flug- und Zugübungen. Das geht nicht ohne viel Gekreische ab. Dabei ziehen die gar nicht, die Deppen.

Die Stockrosen fangen nun doch noch an zu blühen, und der Hibiskus steht in voller Blüte.

Auf der Wiese blüht leider nicht so viel wildes Kraut, wie ich gerne hätte, aber das kommt schon noch. Es zeichnet sich schon ab, dass an den schattigen, feuchteren Stellen andere Gräser wachsen, als an den sonnigen, trockenen.

DSC_3855

Advertisements