Teamarbeit gegen Plastikmüll an Olands Küste


Das lohnt sich wirklich mal darüber nachzudenken, wie viel Müll in den Meeren treibt, wenn schon auf so einer kleinen Hallig wie Oland an einem Tag solch ein Berg zusammen kommt.

Warftworte

Letzte Woche brachte der Sturm Bertha uns ein kleines Landunter nach Hallig Oland. Plötzlich sah es mitten im Sommer mal aus, wie nach einem Wintersturm: im Spülsaum an den Kanten türmte sich der Plastikmüll aus dem Meer. Die Küstenschutzkolonne hatte schon angefangen, den Müll auszusortieren, aber es war abzusehen, dass das für so wenige Leute garnicht zu schaffen ist. Zum Glück haben wir auf der Hallig gerade wirklich tolle Gäste. Und so griffen wir zur Selbsthilfe:

IMG_0016[1]

Ruckzuck hatten unsere wunderbaren Jugendlichen und Kinder ein 15 köpfiges Müllsammelteam zusammengestellt, flugs auch noch ein paar Erwachsene rekrutiert und dann ging es los.

IMG_0022

Nach 2,5 Stunden trafen wir uns alle wieder, um zu gucken, was wir so gesammelt hatten. Fünf große Tüten voll werden heute den Männern der Küstenschutzkolonne vom LKN aus Dagebüll überreicht, die großartigerweise den Oländer Strandmüll transportieren und der professionellen Entsorgung übergeben werden.

IMG_0026Zusammen haben wir dann mal geguckt, wer…

Ursprünglichen Post anzeigen 182 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hamburg.

Ein Kommentar zu “Teamarbeit gegen Plastikmüll an Olands Küste

  1. Treibgut sagt:

    Mehr Müll als Fische gibt es da wohl – im Meer.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.