Alles neu


DSC_4056 Gleich hinter der kleinen Nonne von vorgestern kann man denn schon mal durch ein Gebüsch einen Blick auf den Mülheimer Hafen und den Rhein werfen. DSC_4057

Zur Rechten immer noch alte Industriegebäude,an einer kleinen aber feinen Werft vorbei.
DSC_4058
Dann macht der neue Rad- und Fußweg einen Knick und:
Alles neu:
DSC_4063
Voriges Jahr war hier noch alles zugestellt mit Bauzäunen, Hafengebäuden, WDR-Kulissen. Jetzt: ein breiter Rad- und Fußweg, eine grüne Wiese. Die Anwohner, die bislang in zweiter Reihe gewohnt haben, haben nun unverstellten Blick auf den Rhein.
DSC_4066
Bei schönem Wetter im Jugendpark ist gut Angeln und auch ich habe noch etwas in der Sonne gesessen.
DSC_4069
Dann weiter, unter der Mülheimer Brücke durch, vorbei an der ehemaligen Schifferkirche St. Clemens.
Der von da runter schaut ist allerdings nicht Clemens, sondern Nepomuk.DSC_4070
In katholisch Köln der Schutzheilige der Brücken.
DSC_4071
„Heidewitzka, Herr Kapitän!“ Hier ankert das echte Müllemer Böötche.
Und gleich dahinter das Bootshaus des Rudervereins.
DSC_4072
Nun hat meine angeditschte Zehe aber endgültig genug und ich biete der gestreng schauenden Mülheimia einen letzten Gruß.
DSC_4073

Advertisements