Schackeline


„Der Hund heißt Zedan!“
Ich denke unweigerlich an Mückenschutz.
„Zedan?“
„Nein, Zedan!“
„Zedan wie das Mückenzeugs?“
„Nein, Zedan! – Weil der mir doch den Kopfstoß gegeben hat.“
Die Mieterin kommt zu Hilfe: „Der heißt Sedan“
„Ja genau! Zedan! Da war WM als wir den geholt haben und der kleine Welpe hat mir als erstes ’nen Kopfstoß gegeben. Da haben wir gesagt, wir nehmen den, aber der heißt dann Zedan.“
„Aaahja.“
Ich habe dann im stillen Kämmerlein recherchiert: Der Hund wurde benamst nach dem Fußballspieler Zinedine Zidane.
Das 11. Gebot: Du sollst Kindern und Haustieren keine Namen geben, die Du nicht selber aussprechen kannst.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde in Köln veröffentlicht und mit getaggt.

3 Kommentare zu “Schackeline

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.